Genfer Gelöbnis

In diesem Jahr wird es erneut eine Veranstaltung zum “Genfer Gelöbnis” (das nach dem Hippokratischen Eid neuverfasste Gelöbnis für die ärztliche Ethik) geben.

Das Genfer Gelöbnis fasst die ethischen Prinzipien ärztlichen Handelns zusammen. In der modernisierten Fassung wird jetzt erstmals die Patientenautonomie anerkannt. Zudem fordert sie, dass Schüler:innen und Lehrer:innen sich gegenseitig respektieren.

Das Genfer Gelöbnis gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Dokumenten des Weltärztebundes, vergleichbar in seiner Bedeutung mit der Deklaration von Helsinki über ethische Grundsätze für die medizinische Forschung am Menschen. Es wurde 1948 auf der 2. Generalversammlung des Weltärztebundes unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges und der Gräueltaten unter Mitwirkung von Ärzten während der Naziherrschaft verfasst. Das Gelöbnis sollte helfen, das Vertrauen der Patienten in die Ärzteschaft wiederherzustellen. Es wurde in den Jahren 1968 (Sydney), 1983 (Venedig) und 1994 (Stockholm) geringfügig revidiert und 2005 und 2006 an wenigen Stellen redaktionell überarbeitet. Es fasst die grundlegenden ethischen Prinzipien des ärztlichen Handelns zusammen und ist in Deutschland der (Muster-)Berufsordnung vorangestellt. Nun hat der Weltärztebund auf seiner 68. Generalversammlung am 14. Oktober 2017 in Chicago eine umfangreich überarbeite Version verabschiedet, die einige wichtige Änderungen und Ergänzungen aufweist. (Quelle: Weltärztebund: Revision des ärztlichen Gelöbnisses (aerzteblatt.de))

Geplant ist, die Veranstaltung auch dieses Mal in Kombination mit dem Examensball durchzuführen, in diesem Jahr am 29. Juni um 12 Uhr im Erika-Haus (W29). Alle Absolvent:innen aus dem Herbst/Winter 2023 und Frühjahr 2024 sind herzlich eingeladen, die Einladungen werden noch separat versendet. Wer sich bereits jetzt anmelden möchte, kann gerne an alumni@uke.de schreiben

Vorläufiges Programm

Tina Pfeffer
Musikalische Einleitung (Summer – Joe Hisaishi)

Prof. Dr. Martin Carstensen
Einführung und Begrüßung

NN
Grußworte

PD Dr. Rebecca Schwoch, Medizinhistorisches Museum Hamburg
Vom Hippokratischen Eid zum Genfer Gelöbnis

Lisa Tsang – Gemeindepastorin an der Hauptkirche St. Jakobi
Ärztliches Gelöbnis aus der Sicht einer Theologin

NN
Absolvent:in

Tina Pfeffer
Musikalisches Intermezzo (Colorful Clouds Chasing The Moon – Wang Jianzhong)

Verlesen des Genfer Gelöbnisses mit anschließender Übergabe der Urkunden

Übergabe der Urkunde

Tina Pfeffer
Musikalische Ausleitung (Pirates of the Carribean – arr. Jarrod Radnich)

Get Together im Gartensaal und Park vor dem Erika-Haus

19.00 Uhr: Examensball

Nächste Veranstaltungen

26Jun2024

28. Alumni-Treffen

Beginn: 19:00

Ort: Erika-Haus (W29)

29Jun2024

Genfer Gelöbnis 2024

Beginn: 12:00

Ort: Erika-Haus (W29)

Kontakt

UKE Alumni Hamburg-Eppendorf e.V.
Erika-Haus W 29
Martinistraße 52
D 20246 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 7410 – 58672
Fax: +49 (0) 40 7410 – 55543
E-Mail: alumni(at)uke.de

© UKE Alumni Hamburg-Eppendorf e.V. | Martinistraße 52 | Erika-Haus W 29 | D 20246 Hamburg | alumni@uke.de |Spendenkonto DE 57 3702 0500 0001 5545 01

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account